Jugendwasserballturnier in Stuttgart (Badische Zeitung, 07.12.2016)

Für die Weiler SSG-Jugend war dabei sein alles. (Foto: Privat)
Für die Weiler SSG-Jugend war dabei sein alles. (Foto: Privat)

Die Jugendwasserballer der Weiler Schwimmsportgemeinschaft (SSG) und elf weitere Teams des Jahrgangs 2004 und jünger haben am Bundesstützpunktturnier im Inselbad Stuttgart teilgenommen. Das Turnier diente der Talentsichtung. Die Weiler kamen dafür zwar nicht in Frage, Trainer Thomas Göke ging es aber um die Spielerfahrung. Gleich das erste Spiel ging mit 21:0 Toren gegen den späteren Turniersieger SSV Esslingen Sharks verloren. Dazu beigetragen hat eine Änderung der Spielregeln, wonach der Ball nicht mehr mit zwei Händen berührt werden darf. Da diese Regel für die Weiler neu war, gab es viele Freistöße für die Gegner. Die große Nervosität legte sich aber von Spiel zu Spiel. Das zweite Vorrundenspiel ging "nur noch" 12:0 gegen den 1. BSC Pforzheim verloren. In der Zwischenrunde gab’s gegen die Stuttgarter Auswahl ein 3:9 und in der Endrunde musste man sich der SGW Leimen/Mannheim nur noch 5:7 geschlagen geben.

 

Für die SSG Weil spielten Eris Breca, Tasja Haselwander, Victoria Volkmer, Elise Frisch, Joshua Neuffer, Victor Matthes, Leonardo Bartolini, Henry Buckmaier, Paul Grosheny und Fynn Ennen.

 

 

Hier geht es zu den Fotos des Jugendwasserballturniers