Gastgeber legen eine Schippe drauf (Oberbadische Zeitung, 19.04.2016

Jürgen Wittner und die SSG freuen sich über zwei Siege an einem Wochenende. Foto: Gerd Lustig
Jürgen Wittner und die SSG freuen sich über zwei Siege an einem Wochenende. Foto: Gerd Lustig

Verbandsligist SSG Weil hat ein perfektes Wochenende hinter sich. Zunächst wurde der VfL Kirchheimen mit 17:6-Toren regelrecht abgefertigt. Tags drauf holte die SSG auch einen 10:6-Sieg gegen das physisch starke Team der SSG Heilbronn. Mit diesen beiden Erfolgen sind die Weiler sogar vorübergehend auf Tabellenplatz zwei geklettert. Von Gerd Lustig Weil am Rhein. „Die haben uns alles abverlangt“, sprach Mannschaftssprecher Pio Reuter von einem harten Stück Arbeit nach viermal acht Minuten Spielzeit gegen die Gäste aus Heilbronn. Es sei das erwartet schwere Match geworden, zumal der Gegner über viele ältere Wasserballer mit enormer Erfahrung verfügt. „Die haben gut verteidigt“, so Reuter. Lange Zeit war die Partie im Laguna-Sportbecken ziemlich offen. Die Gastgeber gingen zwar schnell durch zwei Treffer von Markus Florian und Jürgen Wittner in Führung. Die Gäste ließen sich indes nicht beeindrucken, fanden besser ins Spiel und lagen in der 13. Minute sogar mit 3:2 vorne. Pech hatte in dieser Phase allerdings der Weiler Angreifer Nils Hofmann, der gleich viermal Pfosten oder Latte traf. Auf der anderen Seite glänzte aber auch der Heimgoalie Alexander Kempf mit tollen Paraden. Nach dem Rückstand legten die Gastgeber dann aber eine Schippe drauf, gingen zur Halbzeit mit 4:3 wieder in Führung und gaben diese bis Spielende nicht mehr ab. Wer weiß, ob das Match nochmals gekippt wäre, hätte beim Stand von 8:6 Heilbronn einen Angriff nicht vertändelt, sondern zum Anschlusstreffer genutzt. So aber brachte die SSG Weil mit zwei wunderschön abgeschlossenen Offensivaktionen durch Pio Reuter und Moritz Schumann den Sieg unter Dach und Fach. Deutlich einfacher fiel dem Team tags zuvor das Spiel gegen Schlusslicht VfL Kirchheim. Konnten die Gäste bis zum 4:3 nach dem ersten Viertel noch weitestgehend mithalten, so zeigten danach die Weiler ihre individuelle Klasse und zogen unwiderstehlich Tor um Tor davon. Vor allem, als der Kirchheimer Spielmacher in Pressing-Deckung genommen wurde, brachte der Gegner nicht mehr viel Konstruktives zustande. „Es tut gut, gleich zwei Siege an einem Wochenende zu feiern“, freute sich Pio Reuter. SSG Weil – SSG Heilbronn 10:6 (2:1, 2:2, 3:2, 3:1). - Die Tore für die SSG Weil warfen: Wittner 3, Reuter 3, Schwer 1, Grasso 1, Florian 1, Schumann 1. SSG Weil – VfL Kirchheim 17:6 (4:3, 4:0, 5:2, 4:1). - Die Tore für die SSG Weil erzielten Florian 5, Schwer 4, Reuter 3, Wittner 3, Hofmann 1, Grasso 1.