16 Titel für die Schwimmer vom Hochrhein (BZ, 17.03.2016)

Bezirksjahrgangsmeisterschaft im Freiburger Westbad

SCHWIMMEN (BZ). Mit insgesamt 16 Goldmedaillen sind die Schwimmer aus Grenzach, Lörrach und Weil von der Bezirksjahrgangsmeisterschaft in Freiburg zurückgekehrt. Krankheitsbedingt konnten die drei Vereine allerdings nicht mit allen Athleten antreten.


Bei den Wettkämpfen im Freiburger Westbad stach unter anderem Ammon Pannach (RW Lörrach) heraus. Über 100 Meter und 200m Freistil holte er im Jahrgang 1999 zweimal Gold. Zudem schwamm Pannach über 50m Schmetterling und 50m Rücken jeweils Tagesbestzeit und wurde Bezirksmeister in der offenen Klasse. Insgesamt brachte es der Lörracher somit auf vier Titelgewinne.
Dreimal Bezirksjahrgangsmeister wurden Philipp Kasa (Lörrach) und Natalie Schreiber (SSV Grenzach). Kasa ließ in seiner Alterklasse, Jahrgang 2002, die Konkurrenten über 100m und 400m Freistil sowie über 100m Rücken hinter sich. Schreiber (Jahrgang 2000) schwamm im Freistil über 100m, 200m und auch 400m auf den ersten Rang.

Zwei Titelgewinne feierte Isabel Schreiber (Grenzach), die in den Jahrgängen 1997/98 über 400m Freistil und 100m Brust siegreich war. Ihre Vereinskameradin Saskia Loos (1999) landete über 200m Freistil auf dem ersten Platz. Auch in der offenen Klasse konnte der SSV Grenzach eine Meisterschaft erringen, über 4x50m Freistil schwamm die Formation Saskia Loos, Isabel Schreiber, Dagmar Draeger und Natalie Schreiber ihren Konkurrentinnen davon.

 

Aus dem Lörracher Lager holten zudem Ben Jagasia (2005, 100m Schmetterling) und Karla Royl (2006, 100m Freistil) eine Goldmedaille.

 

Das beste Ergebnis für die SSG Weil verbuchte Leonie Vaterlaus (Jahrgang 2004). Sie wurde Zweite über 100m Schmetterling.