Medaillen sind der Lohn (WZ, 23.10.2017)

Bezirksmeisterschaften/ Weiler Schwimmer erfolgreich

In Lörrach beim Wettkampf aktiv: waren (hinten v.l.) Nicolas Kohlmann, Pauline Schaaf, Philipp Hausding, Marcel Hausding sowie (vorne v.l.) Marvin Flaig, Alessia Steiner und Fabienne Steiner. (Foto:SSG)
In Lörrach beim Wettkampf aktiv: waren (hinten v.l.) Nicolas Kohlmann, Pauline Schaaf, Philipp Hausding, Marcel Hausding sowie (vorne v.l.) Marvin Flaig, Alessia Steiner und Fabienne Steiner. (Foto:SSG)

Weil am Rhein. Schwimmer der SSG Weil am Rhein haben am vergangenen Wochenende erfolgreich an den Bezirksmeisterschaften in Lörrach teilgenommen. Ein paar Medaillen sprangen dabei heraus.

 

Auch eine Goldmedaille fiel für den Verein ab: Nicolas Kohlmann (Jahrgang 2000) legte in 1:18,42 Minuten die 100 Meter-Strecke Rücken zurück und verbesserte seine Meldezeit damit nicht nur um vier Sekunden, sondern erschwamm sich dabei auch den ersten Platz. Eine noch beachtlichere Verbesserung gelang ihm auf 100 Meter Lagen, die er in 1:19,59 Minuten bewältigte und seine Meldezeit somit um sechs Sekunden schlug.

 

Marcel Hausding (Jahrgang 1998) erkämpfte mit seinen Freistil-Leistungen zweimal Bronze – dies auf den Strecken 200 Meter und 400 Meter. Bei letzterer verbesserte er zudem seine Meldezeit von ursprünglich 5:49,49 Minuten um acht Sekunden.

 

Eine weitere Bronze-Medaille für den dritten Platz errang Marvin Flaig (2006) in der Disziplin 100 Meter Rücken. Zudem verbesserte er sich stark in der Disziplin 100 Meter Lagen, die er in 1:31,18 Minuten hinter sich brachte und damit seine Meldezeit um neun Sekunden übertraf, sowie auf 200 Meter Lagen, die er in 3:18,92 Minuten meisterte, was um 26 Sekunden schneller als seine Meldezeit war.

 

Einen weiteren dritten Platz sicherte sich Alessia Steiner (Jahrgang 2007) auf der Strecke 200 Meter Brust. Sie verbesserte sich in allen übrigen Disziplinen erheblich. So legte sie 100 Meter Freistil in 1:28,14 Minuten statt 1:38,34 Minuten zurück. Bei 100 Metern Rücken verbesserte sie sich um acht Sekunden und schwamm die Strecke in 1:42,91 Minuten. Ihre Leistung auf 100 Meter Lagen in 1:42,73 Minuten lag 17 Sekunden unter ihrer Meldezeit.

 

Pauline Schaaf (Jahrgang 2003) legte auf die Langstrecke 400 Meter Freistil eine Zeit von 6:26,11 Minuten vor, was eine Verbesserung um fünf Sekunden gegenüber ihrer Meldezeit bedeutete.